Diskografie

Repertoire

Ständchen – Männerchorwerke von Franz Schubert mit Klavierbegleitung

Komponist: Franz Schubert
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Hans Pritschet, Maximilian Schmitt, Franz Vitzthum, Gerold Huber
Veröffentlicht: 2020
HIER – Der Link zum Album bei Spotify
HIER – Der Link zum Album bei YouTube

Pizzicato

[…]Das Renner Ensemble Regensburg rekrutiert sich fast vollständig aus Mitgliedern der Regensburger Domspatzen. Somit bringen sie schon einen mehr als soliden Erfahrungsschatz mit, den sie in dem Erwachsenenchor einsetzen können. Deshalb entwickeln diese Männerchöre bei ihnen einen unmittelbar ansprechenden Charme, der den Reiz der Werke vermittelt und diese Aufnahme zu einem wahren Schatz für Freunde des Chorgesangs macht.

Mittelbayerische Zeitung

[…]Hans Pritschet, nunmehr fast zehn Jahre Leiter des renommierten und vielfach ausgezeichneten Männerchors, konnte nicht nur mit Franz Vitzthum und Maximilian Schmitt zwei ehemalige und mittlerweile international gefeierte Ensemblemitglieder für die solistischen Partien gewinnen, sondern es gelang ihm auch, mit Gerold Huber einen der weltweit führenden Liedbegleiter für die Einspielung zu begeistern.

Donaupost

Die Mitglieder des Regensburger „Renner Ensembles“ sind stilistische Grenzgänger der höchsten Kategorie und auf höchstem musikalischen Niveau.
[…]musikalisch hochwertiges CD-Album mit 14 eingespielten Chorliedern. Schon beim ersten Lied „Ständchen“, das als Titelstück die CD einleitet, wird deutlich, dass Hans Pritschet bei diesen frühromantischen Kompositionen zurecht viel Wert auf Ausdrucksstärke und emotionale Umsetzung des Affektgehalts legt, ohne dies jedoch zu übertreiben.
[…]Geballte Leidenschaft packende Energie von Chor und Pianist, aber auch Gespür für zeitweiliges Innehalten beeindruckt.
[…] Große emotionale Rührung und Tiefe, aber auch dazu lebendig kontrastierende Forte-Passagen prägen die Interpretation […]von Hans Pritschet mit filigranem Gespür für Schuberts Kompositionsstil.


WAR NO MORE – Männerchorwerke zu Krieg und Frieden

Komponist: Janequin, MacDowell, Kienzl, Rheinberger, Sokolow, Cornelius, David, Świder, Moody, Tormis, Haydn, Silcher, Lennon
Interpret(en): Renner Ensemble, Hans Pritschet
Veröffentlicht: 2018
HIER – Der Link zum Album bei Spotify
HIER – Der Link zum Album bei YouTube

Prämiert mit dem OPUS KLASSIKsiehe Wikipedia
Hier noch ein ausführlicher Bericht im Bayerischen Rundfunk

www.klassik-heute.de

[…] Die hervorragend homogen aufeinander abgestimmten Sänger unter Hans Pritschets Leitung dosieren ihre harmonischen Farben und ihr Timbre immer so, dass alles subtil berührt und sanfte vokale Schwebezustände zuverlässig über jedes Pathos und jeden Anflug von Sentimentalität erhaben sind.

www.audio.net

[…]giving ample proof of the Renner Ensemble being one of the very best male chorales in Germany.
[…]The vocal sound is splendidly captured […]putting the choir just in front of the listener, allowing for a coherent yet detailed perspective […] a must for lovers of choral music and maybe also a moral duty for the rest.


Franz Liszt und seine Zeit

Komponisten: Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Peter Cornelius, Hector Berlioz, Franz Liszt
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Richard Resch, Michael Mogl, Martin Vögerl, Joachim Höchbauer, Christoph Krückl, Hans Pritschet (Leitung)
Veröffentlicht: 2016

HIER – Der Link zum Album bei Spotify
HIER – Der Link zum Album bei YouTube

Mittelbayerische Zeitung

[…]erlebt man eine Stunde geistlicher Vokalmusik auf höchstem kompositorischen Niveau… auch bei den fünf Trauergesängen von Peter Cornelius, die dank einer klar gezeichneten, expressiven Dynamik und Textbehandlung zu einer besonders berührenden Begegnung werden und in dieser Interpretation den Rang einer exemplarischen Einspielung erhalten dürften. Auch das „Veni, Creator Spiritus“ von Hector Berlioz blüht unter der künstlerischen Leitung von Hans Pritschet in neuer, luftiger Farblichkeit… Das Messordinarium [Messe in c-Moll von Franz Liszt] wird fast zu einer allein stehenden Kunstform, die dem Renner Ensemble alles an Sprachbehandlung, Intonationssicherheit und Dynamik abverlangt. Das tun sie auf beeindruckende Weise, durchschreiten die harmonische Dramatik leichtfüßig und mit großen Spannungsbögen… Die neue CD des Renner Ensembles ist von großem Repertoire- und Interpretationswert. Oder noch besser gesagt: Erstklassige Männerchormusik aus Regensburg!

HRAudio.net

[…]If you are an adept of male choir singing then you will find here much to enjoy. No romantic sing-along, but seriously gripping stuff. Who hasn’t heard of the ‘Regensburger Domspatzen’, the boys’ choir having rendered so many cantata and oratorio recordings to exquisite experiences, notably on the Archiv label. Well, boys grow up, their voices change, but fortunately not always the quality of singing. The Renner Ensemble is to a large extent composed of former members of the Regensburg Cathedral Boys’ Choir. Its name giver is Josef Renner (1868-1934), one of the more famous organists of the same cathedral. And the soloists, too, are ‘old boys’ from the same choir. Not surprising, therefore, that their singing ‘ensemble’ (together) is exemplary… I must say that every time I returned to this disk it was a great relief to ascertain that in Europe there are still people that can sing so very well…


…wallen Engel durch das Korn…

Komponisten: Max Reger, Hugo Wolf
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Jörg Genslein (Leitung)
Veröffentlicht: 2007

Sensible Interpreten

Das im Jahr 1987 gegründete Renner Ensemble Regensburg speist sich personell und damit auch in Sachen musikalischer Ausbildung vor allem aus der Arbeit der Regensburger Domspatzen. Das sichert ein gemeinsam empfundenes Klangideal: Ein weicher, runder, verschmelzungsfähiger Klang bestimmt das Musizieren.


…was dem Herzen kaum bewußt…
Neue Musik für Männerstimmen

a cappella

Komponisten: Florian Heigenhauser, Wilhelm Killmayer, Bernd Englbrecht, Rudi Spring
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Bernd Englbrecht (Leitung)
Veröffentlicht: 2003

FonoForum

Vorliegende CD gibt einen interessanten Einblick in die zeitgenössische Literatur für Männerchor. Das herausragende interpretatorische Niveau der gesamten Aufnahme zeigt sich beispielhaft in dem Stück “Twinkle, Twinkle”. Wie die Sänger da allmählich vom Pianissimo ins fünffache Forte auffächern, ohne ihren homogenen Klang und die exzellente Intonationskultur aufzugeben, ist schon meisterlich.
M. Stäbler in FonoForum 9 / 03


Männerchorwerke 
Schumann, Mendelssohn-Bartholdy

Komponisten: Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Bernd Englbrecht
Veröffentlicht: 1999

www.klassik-heute.de

[…]Die Sänger verfügen über schlanke, vibratoarme Stimmen, die vorzügliche Schulung, die sie einst bei den Domspatzen erhalten haben, kommt ihnen gewiß zugute. Selbst intonatorisch Vertracktes klingt mühelos, und genau dadurch entsteht die höchste Kunst: Natürlichkeit und Schlichtheit. […] Die harmonischen Kühnheiten, die sich Schumann ganz Genre-untypisch erlaubt, kommen zu Bewußtsein, ohne dass sie überreizt würden. Und wo es verlangt wird, bietet das Ensemble die nötige Portion Humor, man spürt das Vergnügen, mit dem hier zu Werke gegangen wird. Dass die Sänger in den letzten Jahren reihenweise Preise abgeräumt haben: Wer die Aufnahme hört, wird es verstehen. [mehr …]


Männerchorwerke
Franz Schubert

Komponist: Franz Schubert
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Bernd Englbrecht (Leitung)
Veröffentlicht: 1996

[…] Bernd Englbrechts Vokalensemble hätte – in Anbetracht seiner Größe – dem Staatsmann wohl nur ein mildes Lächeln entlockt. Es ist relativ klein besetzt, und doch verfügt es über so reiche Ausdrucksmöglichkeiten, dass einem der Atem stockt. Keine Schwebung des Ausdrucks ist diesem Chor fremd; er meistert das Zarte wie das Glühende, beherrscht die Balance zwischen drängender Bewegung und diskretem Zurückhalten, innerer Erregung und äußerer Bilddeutung bei gleichzeitig guter Wortverständlichkeit. Wunderbar!


Christmas Collection

Komponisten: Perotin, Jacobus Gallus, Franz Biebl, Michael Praetorius, Gerhard Maasz, Georg Ratzinger, Bernd Englbrecht, Gordon Langford
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Bernd Englbrecht (Leitung)
Veröffentlicht: 1994


Männerchorwerke
Richard Strauss

Komponist: Richard Strauss
Interpret(en): Renner Ensemble Regensburg, Bernd Englbrecht (Leitung)
Veröffentlicht: 1993